Bestimmung der Kopfdichtungsstärke

Bei Dieselmotoren (Herstellerunabhängig) muss man zur Bestimmung der Dichtungsstärke den Kolbenüberstand messen. Hierfür ist Erfahrung und das entsprechende Werkzeug unabdingbar.

Auch bei einigen Benzinern gibt es unterschiedliche Stärken, hier ist der Kolbenunterstand zu beachten, sowie die Verdichtung.

Wir empfehlen!

Bitte führen Sie bei jedem Wechsel der Zylinderkopfdichtung eine Messung der Kolbenüber /-unterstände aus. Sollten sich dabei Differenzen zwischen den einzelnen Werten ergeben , die nicht im Toleranzbereich liegen, kann dies ein Indiz für weitere Schäden sein.

Zylinderkopfdichtung